Beiträge mit Schlagwort “Spitzenfleck

Spitzenfleck ausgefärbt (Libellula fulva) ♂

Der Spitzenfleck macht in seiner Reifung eine erstaunliche Farbwandlung durch. Denn das anfangs kräftig braune frische Männchen, wie Ihr es kürzlich hier sehen konntet, ist nach seiner Ausfärbung ganz schön blau geworden. 😉 Mir gefallen besonders seine Augen, die an Opale oder Mondsteine erinnern:

4 Juni 15 Brühl 374

4 Juni 15 Brühl 405

4 Juni 15 Brühl 384

4 Juni 15 Brühl 358

4 Juni 15 Brühl 416

4 Juni 15 Brühl 424

4 Juni 15 Brühl 439a

Advertisements

Spitzenfleck (Libellula vulva) ♂

Meine Freude über die Entdeckung dieses frischen Spitzenfleck-Männchens wurde schnell getrübt beim Anblick seines rechten hinteren Flügels. Offenbar ist er zu tief in der Vegetation geschlüpft, wo die Entfaltung des Flügels durch Pflanzenteile behindert wurde und so verkrüppelt ausgehärtet ist. Er flatterte etwas ungeschickt im Gras herum, um sich vor dem Objektiv zu verstecken, so konnte ich ihn von verschiedenen Seiten aufnehmen.

In der Umgebung waren mehrere Exuvien zu finden.

10 Mai 15 Brühl 190

10 Mai 15 Brühl 201

10 Mai 15 Brühl 196

10 Mai 15 Brühl 214a

10 Mai 15 Brühl 238

10 Mai 15 Brühl 256

10 Mai 15 Brühl 234

10 Mai 15 Brühl 263

10 Mai 15 Brühl 264


Spitzenfleck (Libellula fulva)

Nachdem ich dieses Jahr mit Simon am Villenhofer Maar ja das erste Mal einen frischen männlichen Spitzenfleck gefunden hatte, der noch ganz orange-braun war, fanden wir einige Wochen später am Mönchsweiher im Brühler Schlosspark ein paar ausgefärbte Männchen. Hat er nicht schöne blaue Augen?

25 Mai 14 Brühl 421 25 Mai 14 Brühl 432 25 Mai 14 Brühl 435 25 Mai 14 Brühl 010 25 Mai 14 Brühl 449


Spitzenfleck (Libellula fulva)

Letzten Sonnabend entschlossen sich Simon und ich spontan, am Villenhofer Maar schon mal nach der Zierlichen Moosjungfer Ausschau zu halten. Was für eine Überraschung, als wir nach kurzer Zeit plötzlich einen frischen Spitzenfleck neben einer frischen Zierlichen Moosjungfer in der flachen, schattig gelegenen Ufervegetation fanden! 🙂 Die namensgebenden Flecken an den Flügelspitzen sind bei den Männchen nicht stark ausgeprägt, hier kann man allenfalls eine winzige Verfärbung erkennen. Die Art gilt als stark gefährdet.

3Mai14 Villenhofer Maar 034 3Mai14 Villenhofer Maar 047 3Mai14 Villenhofer Maar 063 3Mai14 Villenhofer Maar 058 3Mai14 Villenhofer Maar 069