Beiträge mit Schlagwort “Kleines Granatauge

Kleines Granatauge (Erythromma viridulum) ♂

Als ich meine Exkursion schon für beendet erklärt hatte und mich auf dem Heimweg befand, fiel mir am letzten Rande des Sees, der noch mit dem Weg verbunden war, dieses kleine Kerlchen auf: ein frisches Männchen des Kleinen Granatauges. „Kleine Granate“ sind seine Augen noch nicht, und auch seine typische Blau-Schwarz-Färbung hat er noch nicht entwickelt. Einzig durch das“X“-Zeichen auf dem letzten Hinterleibssegment habe ich die von mir selten angetroffene Kleinlibelle zuordnen können.

14 Juni 15 Stallberg 581

14 Juni 15 Stallberg 602

14 Juni 15 Stallberg 607

 

Advertisements

Kleines Granatauge (Erytromma viridulum)

WP 27 Aug 14 169 WP 27 Aug 14 174 WP 27 Aug 14 185 WP 27 Aug 14 215


Libellen am Rielteich II

Hier haben wir noch die Feuerlibelle, die Gemeine Winterlibelle, die Große Königslibelle, das Kleine Granatauge und den Vierfleck:
Austria Juni 14 515 Austria Juni 14 269 Austria Juni 14 415 Austria Juni 14 359 Austria Juni 14 363 Austria Juni 14 302 Austria Juni 14 303 Austria Juni 14 248 Austria Juni 14 478 Austria Juni 14 238 Austria Juni 14 539 Austria Juni 14 540 Austria Juni 14 154 Austria Juni 14 436 Austria Juni 14 518 Austria Juni 14 432 Austria Juni 14 424

 


Das kleine Granatauge

Auf einem Streifzug durch den Düsseldorfer Südpark Mitte August hatte ich auf zahlreiche Libellen gehofft. Die vielen kleinen und auch größeren Teiche mit vielfältiger Ufervegetation sehen eigentlich immer wie ein Libellenparadies aus. Offenbar hatte ich nicht bedacht, dass sich an diesen Gewässern in einem angelegten Stadtpark auch nur die anspruchslosen Arten aufhalten, die man schon kennt: die sich fast nie setzende, immer auf Patrouillenflug befindliche Blaugrüne Mosaikjungfer und diverse Kleinlibellen. Selbst diese waren in nur kleiner Zahl anzutreffen und tanzten meist zu weit weg von meiner Linse über die Seerosenblätter. Für die Heidelibellen war es offenbar noch etwas zu früh, obwohl ich an diesem Tag die allererste in diesem Jahr dort zu Gesicht bekam, auch die Herbst-Mosaikjungfer war noch nirgends zu sehen. Meine Hoffnung auf eine Eier ablegende Blaugrüne Mosaikjungfer hat sich leider auch nicht erfüllt. Daher versuchte ich mich an der einzigen etwas zahlreicher vorkommenden Art, dem Kleinen Granatauge. Sie waren allerdings sehr ruhelos und ließen sich sehr schnell aufscheuchen. Die folgenden Bilder haben daher eher wieder dokumentarischen Wert, ich habe sie wenigstens mal erwischt, wenn auch nicht gerade schön. Interessant fand ich noch das Männchen, das gerade eine Nachmittagsmahlzeit einnahm. Wenn Ihr Euch vorstellt, dass das Kleine Granatauge gerade mal ca. 3 cm lang ist, könnt Ihr Euch besser die Proportionen der Beute vorstellen. Die Eiablage erfolgt so wie bei den meisten anderen Kleinlibellenarten, aber ich war froh, auch mal ein Weibchen gesehen zu haben.