Beiträge mit Schlagwort “Gemeine Becherjungfer

Rosa Mädchen (Enallagma cyathigerum)

Ein Weibchen der Gemeinen Becherjungfer in zartem Rosé. 😉

11 Juli 15 HöSee 023

Advertisements

Kleinlibellen an den Stallberger Teichen

Bei meiner Exkursion Mitte Juni fand ich an den Stallberger Teichen neben dem schon gezeigten kleinen Granatauge noch die folgenden Kleinlibellen: Hufeisen-Azurjungfer, Großes Granatauge, Gemeine Becherjungfer, Frühe Adonislibelle und – vielleicht als Gast – eine Gebänderte Prachlibelle. 14 Juni 15 Stallberg 266 14 Juni 15 Stallberg 484 14 Juni 15 Stallberg 263 14 Juni 15 Stallberg 142 14 Juni 15 Stallberg 516 14 Juni 15 Stallberg 425


Sonnenbad – Becherjungfer (Enallagma cyathigerum) ♂

14 Mai 15 BotG Bonn 037

14 Mai 15 BotG Bonn 026


Saisonausklang im NSG

Auch wenn die Libellen natürlich noch eine ganze Weile weiterfliegen, ist unsere NSG-Begehungserlaubnis Ende September ausgelaufen. Umso mehr freute es mich, dass es an meinem letzten Besuchstag die Blaugrüne Mosaikjungfer gut mit mir meinte, und auch der blutrote Kniehocker war natürlich zum Abschluss wieder ein schönes Erlebnis. Aber natürlich tummelte sich noch anderes Drachenfliegengetier dort herum, das ich hier nun zusammenfasse:

Die Große Heidelibelle:

28 Sept 14 WP 028 28 Sept 14 WP 276 28 Sept 14 WP 060 28 Sept 14 WP 070 28 Sept 14 WP 058 28 Sept 14 WP 099 28 Sept 14 WP 106 28 Sept 14 WP 121

Blaue Federlibelle ♂:

28 Sept 14 WP 125

Große Pechlibelle ♂:

28 Sept 14 WP 132

Gemeine Winterlibelle ♂:

28 Sept 14 WP 145

Gemeine Becherjungfer ♂:

28 Sept 14 WP 279

Gemeine Weidenjungfer ♂:

28 Sept 14 WP 281

Blutrote Heidelibelle ♂:

28 Sept 14 WP 140

Dunkelgefärbtes altes Weibchen Schwarze Heidelibelle ♀:

28 Sept 14 WP 048

Herbstmosaikjungfer ♂:

28 Sept 14 WP 303 28 Sept 14 WP 313 28 Sept 14 WP 321


Dülmener Stäbchen II – allerlei Kleinlibellen

Große Pechlibelle (Ischnura elegans) ♀ und Paarungsrad

Dülmen 6 Sept 14 195 Dülmen 6 Sept 14 199 Dülmen 6 Sept 14 222 Dülmen 6 Sept 14 435 Dülmen 6 Sept 14 292

Gemeine Becherjungfer (Enallagma cyathigerum) ♂

Dülmen 6 Sept 14 273

Dülmen 6 Sept 14 211

Pokaljungfer (Erythromma lindenii) ♂

Dülmen 6 Sept 14 298

Frisches Großes Granatauge (Erythromma najas) ♂

Dülmen 6 Sept 14 249

Gemeine Weidenjungfer (Lestes viridis) ♀ und Paarungsrad

Dülmen 6 Sept 14 066 Dülmen 6 Sept 14 335 Dülmen 6 Sept 14 426


Becher-Dame auf dem Strass-Walk (Enallagma cyathigerum)

Dülmen 6 Sept 14 083


Jäger als Beute

Grassau KMF 18 Aug 14 527 Grassau KMF 18 Aug 14 513 Grassau KMF 18 Aug 14 496 KMF 20 Aug 14 018 Grassau KMF 18 Aug 14 495 WP 27 Aug 14 449


Ein Ausflug in die Kendlmühlfilzen

Die Kendlmühlfilzen ist ein Hochmoorgebiet im Landkreis Traunstein. Es liegt südlich des Chiemsees zwischen Rottau, Grassau und Übersee.

Die Kendlmühlfilzn hat sich aus der Verlandungszone des früher weit größeren Chiemsees entwickelt. Die Torfschicht hatte Dicken von sieben bis acht Metern erreicht. In vergangenen Jahrhunderten wurde dieser Torf in erster Linie von Bauern zur Gewinnung von Streu und Heizmaterial genutzt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts kam es auch zur industriellen Gewinnung von Torf. Ein Torfbahnhof wurde 1920 an der Bahnlinie München-Salzburg in Rottau angelegt. In den 1970er und 80er Jahren wurde dann großflächig Frästorf für die Produktion von Blumenerde gewonnen. Die Zerstörung des Moores wurde von Anwohnern und Umweltverbänden mit der Bürgerinitiative Rettet die Kendlmühlfilzen bekämpft. Nach jahrzehntelangen Auseinandersetzungen erfolgte 1988 die Einstellung des Frästorfabbaus und 1992 die Ausweisung als Naturschutzgebiet. Die Flächen wurden soweit möglich renaturiert. (Quelle: Wikipedia)

 


Rosa Becherchen ♂ (Enallagma cyathigerum)

Ein Männchen der Gemeinen Becherjungfer in gewagtem Altrosa… 😉

Rottau 21 Aug 14 153a