Der Schönheitskönig

unter den Kleinlibellen: Portrait einer männlichen Gebänderten Prachtlibelle – als kleines Samstags-Vorkucki, in Kürze mehr.😉

5 Juni 15 Agger 394

 

11 Antworten

  1. Ein ganz tolles Foto. Da freue ich mich schon auf den Rest. Viele Grüße aus Hamm.

    6. Juni 2015 um 17:13

    • Dankeschön, es war auch wirklich toll, diese hübschen Flatterer so zahlreich am Fluss vorzufinden.

      6. Juni 2015 um 18:39

  2. du machst einfach tolle Makro Aufnahmen❤

    7. Juni 2015 um 10:56

  3. wow! darf ich fragen, wie nah du an dem insekt dann tatsächlich bist?

    7. Juni 2015 um 11:44

    • Ich kann mit dem Objektiv bis auf 15 cm heran. Die Prachtlibellen lassen mich aber so nah kaum je heran, dieses Bild ist ein Ausschnitt.

      8. Juni 2015 um 01:22

      • Ah, verstehe. Wirklich ein ganz tolles Foto! Danke schön für Deine Antwort.

        10. Juni 2015 um 13:05

        • Es gibt aber andere Libellenarten, die duldsam und unerschrocken sind, denen man wirklich so nah auf die Pelle rücken kann, wie das Objektiv es zulässt.😉

          10. Juni 2015 um 21:56

  4. PeM

    Oh! Möglich, dass es eine solche war! Letzten Sonntag bei dem ausgedienten Flugplatz…

    17. Juni 2015 um 08:07

    • Ist denn da ein Wässerchen in der Nähe? Meistens sind sie an Fließgewässern, aber ich hab sie auch ganz vereinzelt schon mal an stehendem Wasser gesehen, vielleicht auch nur auf dem Durchflug.😉

      17. Juni 2015 um 21:47

      • PeM

        Ja, die Nidda fließt dort.

        23. Juni 2015 um 07:54

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s