Im Kölner Dom und drumherum

13 Antworten

  1. Wunderbar. War ich lange nicht mehr. Sollte wieder auf meine ToDo Liste!

    9. September 2014 um 07:34

    • Das sind An- und Aussichten aus der Führung durch einen Steinmetz, zu der man mit dem äußeren Arbeitsaufzug fährt (wenn er funktioniert😉, wir mussten teilweise doch laufen bzw. drehtrieselklettern), aber es war echt interessant und man kommt an Ecken, wo man beim normalen Aufstieg nicht hinkommt. Leider war dabei zu wenig Zeit, in Ruhe zu fotografieren, bin ständig den anderen hinterhergerannt.

      9. September 2014 um 09:20

  2. Wow, das sind mal interessante Perspektiven. So eine Führung erlebt nicht Jeder.

    9. September 2014 um 10:50

  3. Die gotische Kathedrale ist das Wahrzeichen Kölns. der Dom UNESCO-Weltkulturerbe.Sehr schöne Fotos von Köln und das drumherum klasse:-) L.G

    9. September 2014 um 11:08

    • … und ca. 95 Künstler und Handwerker sind dauerhaft angestellt, um das Teil an allen Ecken und Enden ständig zu reparieren, ohne jemals fertig zu werden.

      9. September 2014 um 22:26

  4. Mr losse dä Dom in Kölle , denn do jehürt hä hin !🙂 Tolle Dom Bilder ! Liebe Grüsse Anja

    10. September 2014 um 09:02

    • Wat sull di dann woanders, dat hätt doch keene Sinn!😉
      Danke!

      10. September 2014 um 09:53

  5. Liebe Cornelia,
    schön deine Fotos vom Kölner Dom und Umgebung.
    In meiner Jugend habe ich in der Nachbarschaft – DB – gearbeitet und den Dom oft besucht. Nun war ich schon viele, viele Jahre nicht mehr dort. Deshalb freue ich mich ganz besonders über deine Fotos.
    Liebe Grüße Ruth

    12. September 2014 um 10:05

  6. PeM

    Boah ey! Unfassbar tolle Bilder bei, hat Dich da nicht der Frust gepackt, dauernd aufschließen zu müssen? Also, mir wäre es definitiv so gegangen…

    Die Treppe zum/im Gewölbe fasziniert mich am meisten – was einen da wohl erwartet? Wie alt das Gewölbe wohl ist und was da wohl im Laufe der Jahrhunderte (?) passiert ist… unglaublich viele Frage, die mir da so durch die Hirnwindungen schwirren, hehe.

    Super auch Bild 4 und 7. Sind hier irgendwelche Hilfsprogrämmchen zum Einsatz gekommen? Du weißt schon, ShiftN, oder sowatt😉

    Auf zwei Bildern (9 und 10) hat’s so bunte Lichtpunkte – wo kommen die denn her?

    Das letzte Bild is‘ auch’n Knaller! Wenn man da an daran denkt, wie das entstanden ist… Da fällt mir ein, neulich nachts gab es einen hochinteressanten Bericht über den Bau des Kölner Doms. Leider bin ich eingeschlafen *grmpf*
    Hätte es programmieren sollen….

    PS: Was ist denn drehtrieselklettern???

    12. September 2014 um 22:12

    • Danke für Deinen ausführlichen Kommentar, meine Liebe! Mein Blog freut sich sehr über Deinen Besuch!🙂

      Deine Vermutung zu Bildern 4 und 7 stimmt und auch noch andere Hilfsprogrämmchen.😉 Auf einigen Bildern sieht man es, dass die Lichtunterschiede zwischen dunklem Domgemäuer und Himmel sehr krass waren, daher hab ich aus der Hand ein paar Belichtungsreihen gemacht, nicht optimal, aber besser als gar nichts.

      Die Geschichte des sich über Jahrhunderte hingezogenen Baus war auch sehr interessant, konnte mir das alles aber nicht genau merken. Und gibt ja noch Wiki…

      Das Bunte sind die Lichtreflexe, die das Sonnenlicht durch das bunte Fensterglas hereingeworfen hat.

      Drehtrieselklettern = eine sehr enge Wendeltreppe so lange hochsteigen, dass einem schwindelig wird.😀

      Wir waren ja eine Gruppe von ca. 10 Leuten und die Gänge sehr eng, oft konnte da nur einer stehen oder zwei nebeneinander. Dann wurde an diversen Stationen angehalten und was erzählt, und wenn die Karawane dann weiterzog, so dass ich dann an die richtige Fotoposition vorrücken konnte, musste ich sehen, dass ich schnell wieder hinterher komme. Das war schon schade, aber man kann nicht immer alles haben. Selbst so hat die Führung schon ganze zwei Stunden gedauert! An den meisten Plätzen hätte man eh kein Stativ stellen können, ein Einbein höchstens.

      12. September 2014 um 22:24

      • PeM

        „Auf einigen Bildern sieht man es…“
        Ah ja? Na sowas… *lach*

        12. September 2014 um 23:13

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s