Dülmen I – Die Sumpf-Heidelibelle (Sympetrum depressiusculum)

Vor einer Woche hatte ich die glückliche Gelegenheit, mit dem Waldschrat-Team und diversen weiteren Libellenfreunden und -kundigen in Hausdülmen zu exkursieren, wo es eine große Population der Sumpf-Heidelibelle gibt, die größte in Deutschland. Ich habe sie dort natürlich auch zum ersten Mal gesehen. Der Morgen war trüb, feucht und nebelig und die Libellen saßen in nur geringen Abständen in großer Zahl im feuchten Gras, viele im Tandem, in dem sie offenbar die Nacht verbracht hatten. Einige Haltungen waren dabei recht abenteuerlich und wirkten nicht gerade bequem.🙂 Nach einigen Nieselschauern wurde es gegen Mittag dann doch noch schön sonnig, und es ließen sich noch einige weitere Libellenarten blicken: die Herbst-Mosaikjungfer – die hier schon im vorletzten Beitrag in den Paarungsrädern zu sehen waren -, ein paar wenige Exemplare der Großen Pechlibelle, die Gemeine Becherjungfer, die Gemeine Binsenjungfer, die Gemeine Weidenjungfer, die Gemeine Heidelibelle, ein einzelner Großer Blaupfeil und zu aller Überraschung sogar die Frühe Heidelibelle in zweiter Generation. So viele Libellen hatte ich zuvor allenfalls in einem meiner Träume gesehen. Obwohl wir uns bis zum Nachmittag dort aufgehalten haben, hatte ich immer noch keine Lust, nach Hause zu fahren.

25Aug13_Dülmen_Makro 051

25Aug13_Dülmen_Makro 036

25Aug13_Dülmen_Makro 060

25Aug13_Dülmen_Makro 147

25Aug13_Dülmen_Makro 166

25Aug13_Dülmen_Makro 174

25Aug13_Dülmen_Makro 184

25Aug13_Dülmen_Makro 215

25Aug13_Dülmen_Makro 218

25Aug13_Dülmen_Makro 227

25Aug13_Dülmen_Makro 260

25Aug13_Dülmen_Makro 280

25Aug13_Dülmen_Makro 315

25Aug13_Dülmen_Makro 332

25Aug13_Dülmen_Makro 355

25Aug13_Dülmen_Makro 353

25Aug13_Dülmen_Makro 359

25Aug13_Dülmen_Makro 379

25Aug13_Dülmen_Makro 488

25Aug13_Dülmen_Makro 552

Doch im Gras saßen, wie Ihr ja schon wisst, nicht nur die Libellen:

Spinnen

Und so gab es auch immer wieder in Netzen festhängende Libellen:

25Aug13_Dülmen_Makro 537

25Aug13_Dülmen_Makro 541

Dieses Sumpfheidi-Weiblein hatte ich nur leicht aus dem Netz heraus angehoben und es flog sofort davon. Ein anderes hatte nicht so viel Glück:

25Aug13_Dülmen_Makro 595

25Aug13_Dülmen 166

25Aug13_Dülmen_Makro 398

7 Antworten

  1. Da haste aber ein Pfund rausgeholt! Die Sumpf-Heidelibellen sind wirklich sehr schöne Tiere und wohl auch leichter von den anderen Sympetrum-Arten zu unterscheiden..

    3. September 2013 um 01:12

    • Naja, hätt ich’s nicht versemmelt, wäre was Schöneres bei rausgekommen, gerade wo die noch die Tropfen an sich hatten. Aber man lernt wenigstens was dazu… Im 2. Teil kommt noch der „Rest“, der sich dort so tummelte.

      3. September 2013 um 11:02

  2. Das hat bestimmt viel Spaß gemacht…da wäre ich auch sofort mit! Wie immer tolle Aufnahmen von dir!

    Ich habe auch ein neues Foto eingestellt, aber ich mache da bei der Einstellung der Kamera irgendetwas falsch – entweder der Kopf oder das Hinterteil ist bei meinen Aufnahmen scharf….beides gelingt mir nicht😦

    3. September 2013 um 09:38

    • Danke, ja, es war sooo schön da!🙂
      Ich konnte meine Kommentar auf Deiner Seite leider nicht loswerden, Fehlermeldung. Ich glaube aber nicht, dass Du etwas falsch machst, es ist schwer, viel Schärfentiefe zu bekommen, wenn man so nah dran ist. Das ist bei mir auch so. Das Waldschrat-Team rückt diesem Problem mit dem Blitz zuleibe, allerdings hat man dann auch ein unnatürliches Licht, für Dokumentationszwecke ist es allerdings super. Ansonsten hilft wohl nur ISO/ASA hoch stellen, um die Blende mehr schließen zu können. Oder Stacking. (Oder „Stacking für Arme“, wie ich es öfter betreibe😉, das heißt, ich bastele am Computer zwei Schärfenbereiche auf einem Bild zusammen.)

      3. September 2013 um 11:00

      • Das mit der ISO muß ich mal ausprobieren…die habe ich nämlich auf Auto stehen…. Danke :-))) Ich freue mich schon auf die nächsten Fotos von dir!

        3. September 2013 um 21:21

        • Ich habe kein „Auto“ für ISO, hab ich noch nie gesehen, wie geht denn das?

          4. September 2013 um 22:25

        • ? also bei meiner Nikon kann man die ISO unter Einstellungen auf Automatik einstellen…

          4. September 2013 um 22:45

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s