Libellen-Allerlei

Was sich zwischen den in den letzten Beiträgen gezeigten Libellenarten sonst noch so tummelte, gibt es hier in der „Restesammlung“ zu sehen.😉

Fangen wir an mit diesem Störenfried, der mir laufend die begehrteren Libellen wegjagte, der Vierfleck:

IMG_0285

Die Große Heidelibelle:

IMG_0021 IMG_0006

Die Gemeine Binsenjungfer:

21Juli13_NSG_WP Makro 251

Die Feuerlibelle:

IMG_0515 IMG_0510

Die Gemeine Winterlibelle, noch ziemlich blass:

Gemeine Winterlibelle

Eine noch etwas blasse Hufeisen-Azurjungfer:

21Juli13_NSG_WP Makro 004

Die Große Königslibelle:

IMG_0607

7 Antworten

  1. WOW
    Bin begeistert von den Bildern.

    31. Juli 2013 um 08:55

  2. Frau Doktor

    Großartige Aufnahmen, was mich so interessiert, wo und wie Du diese Artenvielfalt findest🙂 Bei uns sehe ich Libellen eher wenig und selbst in der Nähe unseres Kanals sind mir diese tollen Tiere noch nicht begegnet. Vielleicht habe ich ja auch nicht den richtigen Blick 🙂

    31. Juli 2013 um 09:33

    • Danke sehr, freut mich, dass sie Dir gefallen. Also um Potsdam rum müsste es doch auch genügend Seen, Teiche, Tümpel und Gräben geben. An schnell fließenden Gewässern findet man weniger Arten als an stehenden. Letztens habe ich am Plessower See/Werder eine Wiese gesehen, wo es etliche Libellen gab, aber da hatte ich keine Kamera dabei. Die Nuthe könnte ich mir auch als ergiebig vorstellen. Es braucht aber Ufervegetation. Oder wassernahe natürliche Wiesen. Es gibt hier um Köln einige Stellen, die ich immer wieder mal absuche. Oft findet man sie, wo man sie zuerst gar nicht erwarten würde, am Brühler Schlosspark-Weiher zum Beispiel gibt es eine große Artenvielfalt. Gestern ist mir mitten in Köln in meiner Straße eine Blaugrüne Mosaikjungfer entgegengeflogen. Also, eigentlich trifft man sie plötzlich „überall“, wenn man seine Sensoren darauf ausgerichtet hat, im Stadtwald, im Botanischen Garten…😉

      31. Juli 2013 um 11:13

  3. PeM

    Also, DIESEN Störenfried (Bild 1) ließe ich mir gerne gefallen, ein Traum! Mann, ist der schön, die Aufnahme wieder ein Knaller, bin SEHR begeistert! Falls Du mal wieder nicht weißt, mit welchen Bildern Du Deine Wände schmücken sollst, dieses ginge auf jeden Fall in die Endauswahl!

    Die gemeine Binsenjungfer ist auch sehr schön, sehr schönes Blau, mag ich.
    Ich mochte ja eigentlich immer lieber diese Stäbchen, aber wenn ich bedenke, was ich in diesem Sommer so alles in Deinem Blog gesehen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher…

    4. August 2013 um 18:43

    • Ach nein, der Vierfleck ist interessant, wenn er im Frühling als erster auftaucht und sein frisches Fellchen dem Betrachter entgegen hält, aber jetzt ist er alt und grau und eine wahre Plage, wenn man andere Großlibellen ablichten will. Er gibt einfach keine Ruhe und scheucht in einer Tour alles andere auf, das sich auch nur für einen Moment hinzusetzen gedenkt. Das Bild gehört übrigens auch wieder nicht zu meinen Favoriten, aber schön, dass es Dir gefällt.😉

      4. August 2013 um 19:47

  4. Obwohl ich Libellen mit langem Körper schöner finde (Gemeine Binsenjungfer), finde ich das erste Bild total schön. Den Vierfleck hast du super eingefangen!🙂

    14. August 2013 um 13:14

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s