We are family

Sie sind schon einige Monate alt, die drei sibirisch-kölschen Tigerkinder im Zoo mit Namen Jegor, Mila und Finja, die seit Februar ins Außengelände dürfen. In den letzten Wochen hatte ich für einen Zoobummel keine Zeit, über zu wenige Besucher brauchen sich die drei aber auch nicht zu beschweren. ;-) Man kann froh sein, noch einen Platz in der „ersten Reihe“ zu ergattern. Bei dem herrlichen Wetter am letzten Sonntag gab es Gelegenheit für alle tollen Sachen, die man als kleiner Tiger so machen möchte: die Eltern nerven, hangeln, sehr viel raufen, baden und unsicheres Gelände erkunden. Weil es so viele Bilder sind, habe ich einige nebeneinander zusammengefasst, wenn Ihr drauf klickt, seht Ihr sie etwas größer.

Die fast komplette Familie im „Kinder-Planschbecken“

Echte „Wasserratten“

Mit Papa Altai ist nicht immer zu spaßen.

Mit Mutter Hanya – jetzt ist die Welt noch in Ordnung.

Aber dann wollte Junior das zum tiefen Wassergraben abschüssige Terrain erkunden und wurde prompt von Mama am Genick gepackt, was der Spross offenbar als unerhörte Zumutung empfand und sich schreiend und zähnefletschend dagegen zu wehren versuchte. Schließlich gab er aber auf und trottete brav selbst wieder in Sicherheit.

Schnell zurück zu den Geschwistern

HEY! Wo warst du so lange!?! Lass dich umarmen… nein halt, lass dich zu Boden knuddeln!

7 Antworten

  1. PeM

    Nein, was sind DIE süß! Ich wundere mich wirklich, wie Du das geschafft hast, bei DEM Wetter an einem SONNTAG (!) in die erste Reihe zu gelangen! Könnte mir vorstellen, dass an diesem Tag im Zoo Ausnahmezustand herrschte, ganz besonders vor Gehegen/Käfigen, wo es Babies aller Art zu bewundern gibt😉

    Superschöne Bilder! Favoriten? Schwierig… Die Wasserraten und die tobenden Kiddies natürlich, aber ganz besonders der Hey-wo-warst-Du-solange-Schuss! Da ist Dir ein echter Glückstreffer gelungen🙂

    28. März 2012 um 09:58

    • Haa, ja, über den „Armeausbreiter“ hab ich mich auch sehr gefreut. Es war zwar leider ziemlich weit weg und schon Schatten an dieser Seite, viele Bilder musste ich ausschneiden, aber mal abgesehen von diesen Widrigkeiten, die das Bild nicht besonders schön machen, finde ich es inhaltlich mit am besten.😉

      28. März 2012 um 11:04

      • PeM

        „abgesehen von diesen Widrigkeiten, die das Bild nicht besonders schön machen, finde ich es inhaltlich mit am besten.“

        Eben. Und deshalb gibt es auch keine „Widrigkeiten, die das Bild nicht besonders schön machen“😉

        28. März 2012 um 12:04

  2. Zum knuddeln süß.

    28. März 2012 um 10:19

    • Danke schön, find ich auch. Die hatten ein richtiges Plüschteddy-Fell, wenn man dann aber mal die Krallen und Zähne sah, wusste man, dass es nicht tunlich wäre, mit ihnen schmusen zu wollen.😉

      28. März 2012 um 11:05

  3. Kitty

    Oh mein Gott was sind die süß! Ganz tolle Bilder Nelia!

    29. März 2012 um 06:15

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s