Frieden

Weil denn weder Ziel noch Ende sich in Gottes Liebe find’t,
ei, so heb ich meine Hände zu dir, Vater, als dein Kind,
bitte, wollst mir Gnade geben,
dich aus aller meiner Macht
zu umfangen Tag und Nacht
hier in meinem ganzen Leben,
bis ich dich nach dieser Zeit
lob und lieb in Ewigkeit.

Paul Gerhardt

3 Antworten

  1. PeM

    Na sowas, hast Du das Headerfoto wieder ausgetauscht? Bist wohl grade am Probieren. Sowas musste nachts machen, dann kriegt’s keiner mit, hehe.

    Auch diese Art Bilder warten bei mir noch auf Veröffentlichung, seit wann kuckst Du mir in den Kopf, Süße? *lach*

    Bild 3 gefällt mir am besten, es hat was Traum-haftes. Wunderbar, wie der Kontrast in der oberen, linke Ecke mit dem rechts unten harmoniert – sie könnte mitten im nebligen Nichts stehen, oder aber auch eingehüllt in Wärme und Licht. Sagenhaft schönes Bild, ich bin begeistert!

    Jesus… Du hast ja schon mal angemerkt, dass man den nicht allzu oft nicht am Kreuz erwischt. Da pflichte ich Dir bei. Ärgerlich genug aber, dass WENN man eine Jesus-Skulptur dann mal in entspannter Pose sieht, die Künstler dann immer den Bart ’spalten‘. Das gefällt mir überhaupt nicht und hat eher was teuflisches, wie ich finde. Dennoch hat dieser hier ein sehr schönes Gesicht. Schmal, weich, gütig, aber irgendwie auch traurig. Oder trauernd?
    Man kan drüber sinnieren….

    Bei den anderen Skulpturen wundere ich mich, dass die so sauber sind, bei uns hinterlassen meistens die Vögel ihren… Mist😉

    18. Oktober 2011 um 13:48

    • Danke für Deinen ausführlichen Kommentar, meine Liebe.
      Frag mich nicht warum, aber Jesusdarstellungen sind offenbar „traditionell“ mit gespaltenem Bart, es mag auch ein paar andere geben, aber die gefallen mir dann wieder nicht so gut. Irgendeinen Grund muss das wohl haben.
      Jetzt wo Du es sagst, ich glaube, auf dem Kopf der letzten Figur… da ist… da hat sich… da hat wohl ein Vogel was fallen lassen.😀

      18. Oktober 2011 um 14:58

      • PeM

        Ich muss mal in meinem Archiv kucken, ich hatte ja in Hirzenhain auch so einen schönen Jesus erwischt, werde mir seinen Bart mal zu Gemüte führen…🙂

        „ich glaube, auf dem Kopf der letzten Figur… da ist… da hat sich… da hat wohl ein Vogel was fallen lassen.“

        Ach. Das kann… alles mögliche sein… *lach*

        18. Oktober 2011 um 18:32

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s