Männchen und Miezen

Die Erdmännchen sind in unserem Zoo ganz in der Nähe des Eingangs, man kommt also immer an den putzigen Kerlchen vorbei, und ich kann natürlich nicht anders, als jedes Mal wieder den Auslöser zu drücken. Heute haben sie – unbeschwert durch den Schutz ihres Wachmanns – die Sonne sichtlich genossen.

Der Gepard zieht seit kurzem allein seine Runden. Bei den Tigern habe ich zum ersten Mal Aktion beobachtet, die über Gähnen und Pfote lecken hinaus ging.

3 Antworten

  1. Na die Erdmännchen lassen es sich ja wirklich gut gehen. Auf den Rücken geschmissen und alle viere von sich gestreckt. Erdmännchen (frauchen) müßte man sein…😉

    9. August 2011 um 05:55

  2. Herrlichen Aufnahmen. Die Erdmännchen sind wirkklich niedlich🙂

    9. August 2011 um 14:10

  3. PeM

    Die hab’ auch ich sofort ins Herz geschlossen, die Erdmännchen.
    Aber der Tiger ist auch nicht ohne – grazil und majestätisch zugleich – wunderbar!
    Dagegen wirkt der Gepard wie’n harmloses Miezekätzchen *lach*
    Alle Bilder toll! Mein Favorit natürlich, das Erdmännchen ganz oben🙂

    23. August 2011 um 11:32

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s