Letztes

Am Obersee

Kösee Hisee Aug 15 390_1_2

Kösee Hisee Aug 15 377_8_9

Kleine Moosjungfer (Leucorrhinia dubia)

Am Donnerstag ging ich durch das Chiemsee-Hochmoor Kendlmühlfilze und steuerte zuerst eine Stelle an, wo vom sicheren Fußweg ein kleiner Pfad herausführt entlang eines Wassergrabens. Dort hatte ich im letzten Jahr ein Männchen der Kleinen Moosjungfer gefunden. Leider ließ es die Fotografiererei nicht lange über sich ergehen und flog in die unzugänglichen Moorgebiete davon. Als ich nach einiger Beschäftigung mit den Binsenjungfern, deren Sitzhalme gnadenlos im Wind hin und her schwangen, wieder eine “Moosi” auf einem Halm über dem Wasser entdeckte, schlug mein Herz schneller. Dieses Männchen hatte seine besten Tage offenbar schon hinter sich, es sah schon etwas abgeflogen aus. Ich hatte das Macro drauf, machte damit trotzdem ein paar Sicherheitsschüsse und wollte die paar Meter zurück zum Rucksack gehen, um das Tele zu holen, als ich eine Königslibelle sah, die ein Paarungsrad über den Graben jagte. Schwarze Heidis, dachte ich, in der Schnelle und auf die Entfernung sah ich nur ein dunkles Männchen und ein schwarz-gelbes Weibchen. Die hätte ich gerne gehabt, denn die Schwarze Heidelibelle ist meine Lieblings-Heidelibelle. Mit wildem Zickzack-Flug hängten sie die Königslibelle ab und landeten zirka zehn Meter vor mir am Pfad. Als ich freudig-aufgeregt näher kam, sah ich, dass es keine Heidis, sondern Kleine Moosjungfern waren. “Ja, ja, jaaa, bleeeiiibt!” Vorsichtig pirschte ich mich näher heran und ließ mich auf der Heide nieder. Die beiden ließen sich nicht stören und ich konnte sie in aller Ruhe knipsen, bis sie sich nach einigen Minuten trennten und davon flogen.

13 Aug KMF 042

13 Aug KMF 048

13 Aug KMF 031

13 Aug KMF 095

13 Aug KMF 098cut

13 Aug KMF 109a

13 Aug KMF 091

13 Aug KMF 116a

13 Aug KMF 278

13 Aug KMF 27234

Bild

Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa) ♂

13 Aug KMF 134a

Die Gebänderte Heidelibelle (Sympetrum pedemontanum)

So üppig wie erwartet traf ich sie leider nicht an, an einem Tag ein Weibchen mit angefleddertem Flügel, am nächsten Tag ein Männchen – ich hoffe, sie sind sich irgendwann mal begegnet. :-)

10 Aug 15 Aschau 068Ra

9 Aug 15 Aschau 117a

10 Aug 15 Aschau 059Ra

10 Aug 15 Aschau 075Ra

Bild

Bläuling

1 August 15 Mutzbach 037a

Kleine Zangenlibelle ganz zahm (Onychogomphus forcipatus) ♂ – Teil 1

Nachdem das Team Waldschrat über den Fund der Kleinen Zangenlibelle und der Grünen Flussjungfer an einem nahegelegenen Flüsschen berichtet hatte, wollte ich bei nächster Gelegenheit auch mal mein Glück an dieser Stelle versuchen. Diese Gelegenheit fand sich letzten Sonntag, wo es zwar sehr windig, aber noch relativ warm und sonnig war. Gerade hatte ich den ersten Schritt in den Bach getan, da landete schon die erste Kleine Zangenlibelle neben mir auf dem Stein. Die Libellen zeigten keine Scheu, wenn man sich ihnen langsam näherte. In aller Ruhe konnte ich sie immer wieder fotografieren, wenn sie sich auf den Steinen sonnten und erfrischte meine Wanderfüße dabei herrlich kühl. Die Grüne Flussjungfer wollte sich allerdings nicht sehen lassen, aber die große Duldsamkeit der “kleinen Zange” tröstete mich darüber hinweg. ;-)

26 Juli 15 Swist 036 26 Juli 15 Swist 040 26 Juli 15 Swist 121 26 Juli 15 Swist 214 DPP_0035 DPP_0063 DPP_0092 DPP_0106 DPP_0113 DPP_0208 DPP_0216

Federleichtes Herzchen (Platycnemis pennipes)

Ein Kleinlibellen-Paarungsrad in typischer Herzform, hier: Blaue Federlibelle.

11 Juli 15 HöSee 050

Rosa Mädchen (Enallagma cyathigerum)

Ein Weibchen der Gemeinen Becherjungfer in zartem Rosé. ;-)

11 Juli 15 HöSee 023

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 171 Followern an